Suche:   
Berufsausbildungsbeihilfe
Berufsausbildungsbeihilfe

Berufsausbildungsbeihilfe

Jugendlichen, die ihren Lebensunterhalt während der Ausbildung nicht ausreichend sicherstellen können, hilft die Agentur für Arbeit bei der Realisierung ihrer Ausbildung. In diesen Fällen kann Berufsausbildungsbeihilfe (BAB) gewährt werden.

 

Gefördert werden Auszubildende in einer betrieblichen oder außerbetrieblichen Ausbildung sowie Teilnehmer an Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahmen.

 

Auszubildende erhalten BAB:

  • wenn sie während der Ausbildung nicht bei ihren Eltern wohnen können, weil der Ausbildungsbetrieb zu weit entfernt ist.
  • Sind Auszubildende über 18 Jahre alt oder verheiratet (oder waren verheiratet) oder haben sie mindestens ein Kind, können sie auch BAB erhalten, wenn sie in erreichbarer Nähe zum Elternhaus leben.

 

Die Höhe der BAB richtet sich nach der Art der Unterbringung. Eigenes Einkommen des Auszubildenden wird angerechnet, ebenso das Jahreseinkommen der Eltern und des Ehegatten bzw. Lebenspartners, soweit es bestimmte Freibeträge übersteigt.

 

BAB kann ab Beginn der Ausbildung, frühestens jedoch ab Antragstellung gezahlt werden. Wichtig ist, dass der Antrag möglichst vor Beginn der Ausbildung gestellt wird. Grundsätzlich besteht Anspruch für die gesamte Dauer der Ausbildung.

 

BAB wird nicht gewährt für schulische Ausbildungen (z. B. Berufe der Kranken- und Altenpflege) und nach einer erfolgreich abgeschlossenen beruflichen Erstausbildung.

 

Nähere Auskünfte erhalten alle Interessenten in der Agentur für Arbeit.

 

Für behinderte Menschen gelten besondere Regelungen.

Weitere Informationen gibt es bei der Bundesagentur für Arbeit .

 

Rechtsgrundlage dafür ist das Sozialgesetzbuch, Drittes Buch - Arbeitsförderung, abrufbar unter: www.bundesrecht.juris.de/bundesrecht/sgb_3/gesamt.pdf

 

 

Antragstellung:

 

Agentur für Arbeit Dresden

 

Budapester Str. 30

01069 Dresden  

    01801 - 555111 
Fax : 0351 -  4751404

eMail : Dresden@arbeitsagentur.de             
  
BAB - Rechner