Suche:   

Weitere News gibt es in den sozialen Netzwerken und als RSS-Feed

    

 

Auf jede Frage eine Antwort

 

Herzlich Willkommen in

Ihrem ElternWeb Dresden

location > Elternweb
05.06.2018 - Internationale News

Kulturreiseführer zur WM 2018 in Russland

Die Weite Sibiriens, die russische Seele, der klare Wodka, die eisige Kälte: Russland ruft Bilder wach, es fasziniert, es polarisiert.

©Pixabay

Für alle Fans und Fußballinteressierten, die neben den 64 WM-Spielen mehr über Land und Leute erfahren und die zumeist unbekannte(n) Fußballgeschichte(n) des Gastgebers entdecken wollen, gibt die DFB-Kulturstiftung einen "Reiseführer in die russische Fußballkultur" heraus. "Doppelpass mit Russland - Reiseführer in die russische Fußballkultur": Unter diesem Titel führen russische Autoren namhafter Sportmedien und bekannte Schriftsteller des Landes auf 168 werbefreien Seiten tief in die Fußballgeschichte der Sowjetunion und die Fußballgegenwart Russlands.

Die Weite Sibiriens, die russische Seele, der klare Wodka, die eisige Kälte: Russland ruft Bilder wach, es fasziniert, es polarisiert. Vielleicht gibt es kein anderes Land, das so bekannt und gleichzeitig so unbekannt ist. Erst recht gilt das in Zeiten, in denen die Temperatur zwischen Russland und seinen europäischen Nachbarn immer stärker abkühlt und man oft nur noch durch die Putin-Brille auf das Land schaut.

Zwei Teams - 22 überwiegend in Russland lebende Autoren, aber auch langjährige deutsche Landeskenner - zeichnen ein Bild von Russland, das so in den Nachrichten kaum vorkommt und doch viel erzählt. Jenseits der gut ausgeleuchteten Stadionbilder, abseits von Klischees und Stereotypen. Ein Kaleidoskop aus Bildern und Perspektiven, um Russland und seiner Fußballlandschaft auf die Schliche zu kommen.

Das Auftaktkapitel "Aufwärmen" widmet sich der Diskussionen rund um die umstrittene WM und die Politik der russischen Regierung. Im Kapitel "Anpfiff" wird erklärt, wer in russischen Stadien als Kusmitsch bezeichnet wird, warum der wahre russische Fußball in Schachteln gespielt wird, und warum Moskau auch die Fußballhauptstadt des Landes ist. Es berichtet vom Leiden russischer Fans mit ihrer Nationalmannschaft, zeigt das Herz des russischen Fußballs in den Hinterhöfen der Schlafstädte, und erklärt, warum echte Emotionen bei einer anderen Sportart hochkommen - dem Eishockey.

In der "Tribünenschau" reisen lokale Autoren in ihre Stadt, in die Fußballgeschichte von Sankt Petersburg, treffen in Saransk auf Wittek, den berühmtesten Fan dies- und jenseits des Urals, oder in Kasan einen Trainer, der wie eine Legende verehrt wird. Russen zeigen uns ihr Land, ihren Fußball – die beste Art zu reisen.

Der Reiseführer liegt an den Stützpunkten der deutschen Fanbotschaft (http://www.fanguide-wm2018.de/fanbetreuung/) aus und steht außerdem zum Download bereit: https://doppelpass-mit-russland.de/ 


Redaktion: Heidi Winter / Quelle: DFB-Kulturstiftung

Kommentare

[kommentieren] (0 bisher)